Keyworker Oberkasselplus 

Kunst, Kultur und Soziales verbinden

 

Regelmäßiger Treffpunkt (Jour Fixe) ist jeden 1. Montag des Monats von 10:30 - 12:30 Uhr im Pavillon der Diakonie, Oberkasseler Straße 53, Düsseldorf. Gäste sind herzlich eingeladen. Die regelmäßigen Treffen fallen zur Zeit leider aus.

Aktuelles

 

Interkulturelles Projekt

"über Distanzen

  Deutsch-Japanische Begegnungen"

Kurzbeschreibung

Die Keyworker Oberkasselplus arbeiten an einem interkulturellen Projekt, das sich mit den Beziehungen zwischen der Japanischen Gemeinde in Düsseldorf und der einheimischen Bevölkerung auseinandersetzt. Dabei sollen die persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse im Zusammenhang mit dem Leben und Arbeiten in einem fremden Land im Vordergrund stehen. Mit Hilfe von Veröffentlichungen, einer Ausstellung im EKO-Haus der Japanischen Kultur e.V. und diverser Begleitveranstaltungen sollen Informations- und Kommunikationshemmnisse abgebaut, Begegnungsmöglichkeiten erweitert und geschaffen und damit das gegenseitige Verständnis gefördert werden. Das Kurzkonzept unseres Projekts finden Sie hier.

Im Rahmen des Projekts ist eine Ausstellung geplant. Die Ausstellung ist für die Zeit vom 14.9. bis zum 10.10. 2021 im EKŌ-Haus der Japanischen Kultur e.V. Brüggener Weg 6, 40547 Düsseldorf während der regulären Öffnungszeiten (13 bis 17 Uhr) vorgesehen.

 

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, dann  können Sie sich unverbindlich bei uns informieren. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Anfragen im Zentrum plus der Diakonie Oberkassel , Gemünder Straße 5, 40547 Düsseldorf,Telefon: 0211 586 77 113, Fax: 0211 586 77 115; E-Mail: silvia.meissler@diakonie-duesseldorf.de

 

 

In diesem Jahr wird das 160jährige Jubiläum der Freundschaft zwischen Japan und Deutschland gefeiert. Dafür sind zahlreiche kulturelle Veranstaltungen geplant. Unsere Ausstellung wurde als Teil der Jubiläumsreihe „160 Jahre Freundschaft Japan-Deutschland“ genehmigt und wird in der offiziellen Übersicht der Veranstaltungen auf der Website der Botschaft von Japan veröffentlicht.

 

 

 

 

 

Wir Keyworker Oberkasselplus sind mit unseren japanischen Nachbarn in einen Dialog getreten, um uns gegenseitig besser kennen und verstehen zu lernen. Schließlich bietet uns das Zentrum plus Oberkassel, Diakonie Düsseldorf, in dem wir Keyworker zuhause sind und das auch ein Ankerpunkt des japanischen Kultur- und Hilfenetzwerkes Takenokai ist, ideale Begegnungsmöglichkeiten. Wir sehen uns dort auf Festen, kulturellen Veranstaltungen, in Gesprächsrunden, gemeinsamen Aktivitäten. So wurde schließlich unser Projekt „Deutsch-Japanische Begegnungen“ ins Leben gerufen.

 

Als Teil des Gesamtprojekts haben wir mit der Broschüre „Interviews -ich denke deutsch, aber ich träume  japanisch“ jetzt 32 narrative Interviews veröffentlicht, die wir mit im Rheinland lebenden Japaner*innen oder mit japanbegeisterten Deutschen geführt haben. Die Interviews sind nicht repräsentativ. Insbesondere, da wir aufgrund von Sprachbarrieren und großer Arbeitsbelastung keine Gespräche mit japanischen Arbeitnehmern, die für drei bis fünf Jahre nach Düsseldorf entsandt sind, führen konnten. Dennoch ist die vorliegende Dokumentation eine einmalige, exklusive Fundgrube für alle, die mehr über unsere japanischen Nachbarn aus erster Hand erfahren wollen.

Die Broschüre ist über das Zentrum plus Oberkassel, Diakonie Düsseldorf zu erhalten.

 

 

10 Jahre Keyworker Oberkasselplus

 

Geburtstage bieten nicht nur die Gelegenheit zu feiern und Pläne für die Zukunft zu schmieden, sondern auch zurück zu schauen auf die Anfänge - heute auf den Anfang vor 10 Jahren - aber auch weiter zurück in die Vergangenheit mit den Fragen: In welchem Kontext ist die Idee von Keywork entstanden, wie und wo wurde das Konzept weiter entwickelt.

Weiterlesen:

 

 

 

Textbroschüre und Bildband sind erhältlich

 

Unsere erfolgreiche Ausstellung "Rebellion im Dorf, Düsseldorf '68" ist beendet. Die Bildtafeln der Ausstellung und die Geschichten der Zeitzeugen wurden von uns für einen Druck aufbereitet. Der Bildband und die Textbroschüre sind im zentrum plus Oberkassel bei Frau Meißler erhältlich.

Gemünder Straße 5, 40545 Düsseldorf, Öffnungszeiten: montags bis freitags: 9-17 Uhr, Telefon 0211 586 77 111

 

Die neue Luegallee

 

Zusammen mit dem VVV Oberkassel, dem BDA Bund Deutscher Architekten – Ortsgruppe Düsseldorf und der Landschaftsarchitektin und Anwohnerin Dipl.-Ing. Hiltrud M. Lintel arbeiten wir für mehr Sicherheit für Radfahrer und mehr Platz für Fußgänger auf Belsenplatz und Luegallee.

 

Offener Brief an die Planungsdezernentin Frau Zuschke

 

Bericht Rheinische Post vom 23.12.2020

http://rp-epaper.s4p-iapps.com/artikel/1013375/18040093

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diakonie Düsseldorf, zentrum plus Oberkassel, Keyworker Oberkasselplus