Buchkunst

Bücher, die keine mehr sind

 

Die Buchkunstgruppe der Keyworker Oberkasselplus erstellt und erstellte Buchobjekte, die in einem Workshop der Keyworker Oberkasselplus mit der künstlerischen Betreuung von Gabriele Kerkhoff entstanden sind. Aus alten, zerlesenen oder nicht mehr aktuellen Büchern wurden Plastiken erstellt. Die Buchform an sich wurde bearbeitet oder verformt, bis das Buch oft nicht mehr erkennbar ist. Besonders geeignet ist die Falttechnik, ohne Klebstoff, aber mit viel Geduld. „Als Buchobjekt wird alles bezeichnet, was aussieht wie ein Buch, aber keines ist, sondern eine Verfremdung desselben darstellt."

Vom 18. August bis 28. September 2016 wurden in einem Schaufenster der Buchhandlung Gossens am Belsenplatz einige der Buchkunst-Objekte ausgestellt. Vom 31.März bis zum 12. Mai 2017 fand eine große Ausstellung der Buchobjekte in der Stadtbücherei Rath statt.

 

Ansprechpartnerin: Gabriele Kerkhoff, g.kerkhoff@arcor.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diakonie Düsseldorf, zentrum plus Oberkassel, Keyworker Oberkasselplus